Schaltfläche worum gehts   Schaltfläche Sammlung LEGO   Schaltfläche Sammlung Flipper   Schaltfläche Spielecken   Schaltfäche Impressum   Schaltfäche Spielregeln 
 
 
derzeit keine Maskenpflicht*

Am 09.10.2022 von 9:00 - 18:00 Uhr,
Am 16.10.2022 von 9:00 - 18:00 Uhr,
Am 23.10.2022 von 9:00 - 18:00 Uhr
geöffnet - Einlass bis 16:00 Uhr

Die Saison 2023 startet voraussichtlich
am Sonntag 26. März 2023!
Flyer Link
700
 m²
118
Flipper
1.679
LEGO® Sets
506.405
LEGO® Elemente
 

Das eitle Kinderkram Neulengbach ist
ein Ausflugsziel im Herz des Wienerwaldes.
Nein, in diesem Museum gibt es keine
Klettersteige und Bäume zu bestaunen,
sondern die Wunder der Technik in
Form der Flipperautomaten von BALLY®
und WILLIAMS®, sowie der original Plastik-
Klemmbausteine der Firma LEGO®.
Ebenso findet man hier eigenartige
Sammlungen wie xDSL Modems...
Unsere Zielsetzung ist, komplette
Sammlungen zu zeigen - und genau
das tun wir auch - zum Beispiel findest du bei uns:

  Sammlung #1: LEGO®-Technic

Bereits im Jahr 1956 kamen ersten Noppensteine mit Glühbirnen auf den Markt. Die Zahnräder der Firma LEGO® sind 1966 in den USA durch Samsonite® vertrieben worden. Die Technik hat sich unglaublich entwickelt und wurde immer feiner, so dass wir heute über 1000 Sets mit technischen Hintergrund ausstellen können.

Alles mit Licht, Motor & Ton.

Alle technischen LEGO®-Sets vom Licht über Ton, mit Motor und Getriebe, bis hin zu Luftdruckbetätigten Klemmbausteinen ist im eitle Kinderkram ausgestellt.

Foto Zug

Ab 1977 ist der Begriff „Expert-Builder“ zum synonym für Baukästen mit Zahnrädern und originalgetreuen Funktionen geworden. Von der Lenkung bis zum Motormodell mit Kolbenbewegung ist hier alles zu finden.

Alle klassischen Technic-Sets.

Wir haben alle Sets die ersten LEGO®-Technic Welle von von Anbeginn bis ins Jahr 1998 ausgestellt - dies inkludiert auch Sets anderer Serien die techische Hintergründe haben - es sind mehr als 330!

Foto Zug

Ende der 90er sind die Noppen immer mehr aus der LEGO®-Technic-Welt verschwunden. Die Wogen gingen (und gehen) hoch in der Klemmbaustein- Fangemeinde. Die Liftarme und Panels haben die klassischen Elemente ersetzt und den Modellen immer neues Aussehen verliehen.

Alle modernen Technic-Sets.

Wir stellen über 600 Sets der modernen LEGO®-Technic-Welt aus. Bis in das Jahr 2011 sind wir vollständig, an den letzten 10 Jahren der Modelle mit vielen Funktionen sammeln wir noch.

Foto Zug

Sammlung #2: LEGO®-Züge

Die Älteren Freunde des Klemmbausteines kennen sie aus ihrer Jugend: blauen Schienen mit weißen Schwellen. Verlegt vom Kinderzimmer, unter dem Sofa im Wohnzimmer und gelegentlich in der Küche, fahren batteriebetriebene 4,5 Volt Züge. Oder waren es bei dir gar die elektrischen 12 Volt Züge mit Stromschienen in der Mitte?

Alles der blauen Zug-Ära.

Bei uns sind alle 107 produzierten Sets des ersten LEGO®-Schienensystem zu sehen. Vom „Elektromotor mit Kabelschnüren“ aus dem Jahr 1966 bis zur „Auffahrrampe mit Waggon“ aus dem Jahr 1978.

Foto Zug

Anfang der 80er kam das genialste LEGO®-Zugsystem aller Zeiten: an den legendären 12 Volt-Trafo baut man unzählige Schaltelemente für Weichen, Signale, Entkoppler und Schranken und bedient die ganze Zugwelt aus der Ferne.

Alles der grauen Zug-Ära.

Obwohl nur 6 Jahre Neuheiten auf den Markt kamen, ist dieses System bis heute enorm gefragt. Bei uns sind alle 50 produzierten Sets dieser Serie zu bestaunen. Vom „Personenzug mit Haltestelle“ dem Jahr 1980 bis zum „Container-Bahnhof“ aus dem Jahr 1986.

Foto Zug

5 Jahre mussten Zug-Fans warten. Wir waren alle begeistert vom neuen Erscheinungsbild der stromführenden Schienen auf denen der graue „Metro-Liner“ dahin sauste. Werbespots im Fernsehen haben uns den Mund wässrig gemacht...

Alles der 9-Volt-Zug-Ära.

Bei uns sind alle 95 aufgelegten Sets des kindgerechten LEGO®-Zugsystems zu bewundern. Vom „Güterzug Komplettset“ dem Jahr 1991 bis zum „LEGO® Factory Hobby Train“ aus dem Jahr 2007.

Foto Zug

Doch es sollte anders kommen: die Batterien kehrten schon 2006 in den Zug zurück. Dazu kom die Infrarot-Fernbedienung und Kunststoffschienen auf denen Züge mit großen Formteilen dahin brausten.

Alles der IR-Zug-Ära.

Beide Generationen der licht-fernbedienten Zugserien sind bei uns vollständig ausgestellt. 28 Sets mit unglaublicher Detailtreue: vom „Güterzug Luxus-Set“ dem Jahr 2006 bis zum „Winter Ferienzug“ aus dem Jahr 2016.

Foto Zug

Die Batterien und das Schienensystem sind geblieben, die Technik hat sich verändert: die aktuellen Zug-Sets werden über Funk gesteuert. Die Serien haben sich geteilt: Spiel-Sets wie die 60197 stehen den Sammler-Sets gegenüber - bei uns gibt es beides!

Alles der Funk-Zug-Ära.

Bei uns sind alle 13 bislang produzierten Sets der aktuellen Zugserie. Vom „Personenzug“ aus dem Jahr 2018 bis zur „Krokodil-Lokomotive“ aus dem Jahr 2020.

Foto Zug

Für uns zählen aber noch viele andere Sets zum Sammlungsziel im Bereich der Züge: alle Sets auf deren Anleitung oder Verpackung ein Zug zu sehen ist, alle Sets mit Schienensystemenm, kleine Zugarbeiter aus dem Adventkalender und natürlich auch alles vom Monorail®-System.

Alles andere rund um Züge.

Insgesammt haben wir 371 Zug-Sets ausgestellt. Alles was die Firma LEGO® jemals zu diesem Themenbereich produziert hat: vom LEGOLAND®-Zug bis zum Jubiläums-Set, vom Bahnarbeiter bis zur Achterbahn, vom LKW der Schienen transportiert bis zur Goldmiene - alle dieses Sets findest du bei uns!

Foto Zug

 

 Sammlung #3: DataEast®-Flipper

Mit dem Jahr 2022 erlauben wir die ersten Blicke in unsere DataEast® Flippersammlung. Es fehlen zwar noch 10 Geräte auf das Sammlungsziel (durch die massiven Investitionen in den LEGO®-Bereich sicher noch längere Zeit), aber mehr als die Hälfte der Geräte sind - wenn auch in bedenklichen Zustand - bereits da.

Ausgewählte DataEast® Flipper.

Derzeit sind 15 Flipper dieses Herstellers vor Ort. DataEast® hat sich das WILLIAMS® System 11 abgeschaut und teils geniale Geräte produziert. Vom „Laser War“ bis hin zum „Maverick“ sind Geräte jeder Generation im „Rübenkeller“ zu besichtigen.

Foto Flipper

Sammlung #4: exotische Flipper

Es gibt keine Sammlung mit Gegenständen die eigentlich nicht dazu passen. Wir möchten komplette Serien von Geräten vollständig zeigen, nur gibt es halt auch Flipper, die man einfach haben muss, ohne alle des Herstellers anschaffen zu wollen.

Unpassende Flipper.

Jedenfalls muss alles dabei sein, auf dem „Star Trek“ steht. Ein „Orbitor 1“, „Austin Powers“ und „Caveman“ zeigen was STERN® und GOTTLIEB® so alles produziert haben...

Foto Flipper
Sammlung #5: BALLY®-Flipper

Der erste Hersteller der sagenumwobenen Pinball-Machines aus den USA: BALLY®! Dieses Unternehmen hat den Grundstein für den weltweiten Flipperboom gelegt. Die Konkurrenz hat jedoch nicht geschlafen und mit neuen Ideen und gutem Marketing durchgegriffen. Letztlich sollte BALLY-MIDWAY® Ende der 1980er aufgekauft werden...

Alle Flipper mit 6803-CPU.

16 Geräte sind mit der A084-91786-AH06 MPU auf den Markt gekommen, dass sind die Flipper, die im Spiel so richtig Freude machen, die, die wir in die Sammlung aufgenommen haben. Vom „Eight Ball Champ“ aus dem Jahr 1985 bis hin zum letzten echten BALLY®-Flipper „Black Water 100“ haben wir alle ausgestellt. Natürlich ist das BALLY®-Logo auch auf späteren Flippern zu sehen, die wir ebenfalls alle haben - einfach nach unten sehen...

Foto Flipper

Sammlung #4: WILLIAMS®-Flipper

Nicht der Erste, aber mit abstand der innovativste Hersteller wenn es um elektronische Flipper geht ist WILLIAMS®. Die Pinballs mit der robusten Elektronik dieser Firma haben bald die Führung übernommen und den Grundstein für den Erfolg von WMS® gelegt.

Alle System 9 Flipper.

Richtig interessant wurde es mit der dritten Generation der elektronischen Flippern: 3 Geräte sind mit dem System 9 auf den Markt gekommen - alle drei sind bie uns ausgestellt: „Space Shuttle“ aus dem Jahr 1984, sowie „Sorcerer“ und „Comet“ aus dem Jahr 1985.

Foto Flipper

Wenn es um flotte Musik im Spiel mit guten Toneffekten geht, kann man an dieser Technologie nicht vorbei. Das Spiel ist fröhlich, quietschend und von Lichteffekten begleitet. Gemütliche Flipperrunden ohne langes Nachdenken, wo man denn treffen soll: einfach die Rampen abwechselnd anspielen und dann auf die blinkenden Ziele...

Alle System 11 Flipper.

Diese Elektronik steckt in den Geräten von „High Speed“ bis „Bugs Bunny“. Es gibt 4 Revisionen die je insgesammt in 30 Geräten verbaut wurden - wir haben sie alle! Mit jeder Version ist die Musikwiedergabe weiter verbessert worden. Diese Technik ist ebenso in den Flippern mit dem BALLY®-Logo ab dem Modell „Transporter“ verbaut.

Foto Flipper

Auch wenn die ersten 3 Geräte mit dem klassischen Textanzeigen ausgeliefert wurden, diese Technik hat den Grundstein für neue Hochzeit der Flipper gelegt: Williams-Pinball-Control hat erstmals Bilder auf die Displays gezaubert, Animationen geliefert und bislang undenkbare Aktionen am Spielfeld ermöglicht.

Alle WPC Flipper.

Die erste WPC Generation hat mit „Funhouse“ im Jahr 1990 gestartet und hat uns 17 wunderbare Flipper beschert. Mit „The Addams Family Special Collectors Edition“ wurde sie im Jahr 1994 abgeschlossen - alle 17 Flipper dieser Technik sind bei uns ausgestellt.

Foto Flipper

Wenn es in den 1980er und 1990ern etwas am Pinball zu bekriteln gab, dann war es die Tonqualität. Da hat es gekratzt und gekrächzt wenn der Flipper zum Spieler gesprochen hat. Doch WMS® hat die Störgeräusche beendet: DCS® - das „Digital Compression System“ hat ab 1993 Töne in CD-Qualität aus den Lautsprechern klingen lassen.

Alle WPC-Security Flipper.

Es wurde noch schneller: mit „World Cup Soccer ´94“ hat WPC-S Einzug in die Spielhallen gehalten. Die vorletzte „echte“ Flippersteuerung ist für 13 Flipper (die alle bei uns sind) zuständig und ist in den Geräten bis „Jack-Pot“ im Jahr 1995 verbaut.

Foto Flipper

Auch wenn der Spieler nicht viel von der letzten Generation der Flippersteuerung wahrgenommen hat, im Inneren sieht es in den technisch perfekt ausgereiften Geräten ganz anders aus. Die Platinen wurden mit neuen Halbleitern und Bauformen bestückt, die Elektronik wurde noch robuster und das Spiel perfekt. Die Geräte der späten 90er werden heute teuerer gehandelt, als sie neu gekostet haben, und das hat seine Gründe...

Alle WPC-95 Flipper.

Während Darts und Videospiele die Arcades gefüllt haben, wurden Flipper für die Aufsteller immer uninteressanter: Mechanik muss gewartet werden, das fällt beim Videospiel fast ganz weg. So sind die 15 letzten Flipper der Firma WILLIAMS® nur mehr in geringen Stückzahlen produziert worden. Wir haben sie bis zum letzten, den „Cactus Canyon“, ausgestellt.

Foto Flipper

Aus dem „Holo-Pin“ haben die Entwickler ein revolutionäres Konzept entwickelt: ein Video-Flipper Hybridgerät. Die Stahlkugel wird in Projektionen vom Bildschirm gespielt und interagiert mit den Animationen. Im Flipperkopf steckt jetzt ein PC der das Gerät zum Leben erweckt. Die Absatzzahlen waren leider nicht so hoch wie erhofft, und das Ende des Flippers ist gekommen...

Alle Pinball 2000 Flipper.

Mit „Revenge from Mars“ und „Star Wars Episode 1“ geht 1999 die Flipperproduktion des letzten großen Herstellers der Pinballs zu Ende. Wehmütige Pressekonferenzen begleiten den Untergang. Wir haben natürlich auch diese 2 Geräte in unserer Sammlung.

Foto Flipper

 

 
 

geöffnet von April bis Oktober jeweils Sonntag und Feiertag
von 9.00 bis 18.00 Uhr (Einlass bis 16.00 Uhr)


Es gibt eine Mund- Nasenschutzpflicht (FFP2) Empfehlung im eitle Kinderkram (Infos)!

Preise in Euro Eintritt Freispiel*
Erwachsene**
und Personen nach dem Schulaustritt
11,00 + 5,00
Jugendliche**
alle SchülerInnen ab der 5ten Schulstufe
8,00 + 4,00
Kinder**
alle Kinder ab 3ten Geburtsag bis 4te Schulstufe
5,00 + 3,00
Kleinkinder**
alle Kinder bis zum 3ten Geburtstag
1,00 + 2,00
     
     
LEGO®-Zug-Looping
pro Fahrt - der Stuntwagen fährt die Zug-Spirale nach oben und rollt durch den LEGO®-Looping
3,00  
LEGO®-Racer-Rennen
pro Person und 5 Minuten Fahrt (nur bei Schönwetter)
Euro 2,00 für die 2. und 3, Person die gleichzeitig fahren
3,00  
Führung
pro Person in einem der Hauptthemenbereiche
2,00  
 
Gruppenpreis für zwei Stunden
bis zu 10 Personen,
nur an Tagen ohne Regulärbetrieb
200,00 + 50,00
Gruppenpreis für weitere Person
10,00 + 5,00
Gruppenpreis Folgestunde
für jede begonnene Folgestunde
130,00 + 30,00
   

 
 

eitle Kinderkram Neulengbach
Grillenhofstraße 22
3040 Neulengbach
Österreich

 
kinderkram@eitle.at  
https://kinderkram.eitle.at  
+43 664 5 11 55 11  
   
Das eitle Kinderkram ist ein Unternehmen von alles Eitle by Daniel Schmatz. Auf der Webseite sind alle Infos zu finden.
Anfahrt mit dem Auto
Link zum Anfahrtsplan mit dem Auto
Anfahrt mit dem Zug
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
 
  alter Knacker Schmatz Banner
Flipperstein Schmatz präsentiert wöchentlich
2 Videos zum Thema LEGO® Steine UND
am Samstag das KinderkramUpdate auf YouTube®
 

ACHTUNG: Die Spielregeln werden am 24. April aktualisiert!

Häufig gestellte Fragen rund um das „eitle Kinderkram Neulengbach“

 

Mit dem Eintrittsentgelt erhalten Sie freien Zugang zum ganzen Museumsgebäude und Freigelände. Dies inkludiert alle Spielmöglichkeiten ohne Startvorrichtung, sowie bis zu 5 Spiele an einem vorgegebenen Flipper im Erdgeschoß.

Um Spielgeräte mit Startvorrichtung (Flipper, Airhockey, Kiddy-Rides etc.) unlimitiert und ohne Münzeinwurf verwenden zu können, können Sie das Paket „Freispiel“ dazu buchen.

Bild Regeln
  • Wann hat das Museum geöffnet?
    Das Museum hat von April bis Oktober jeweils Sonntag und Feiertag geöffnet. Sollte der Palmsonntag in den März fallen, ist ab Palmsonntag geöffnet.
    An anderen Tagen ist es möglich, für Gruppen zu mieten - siehe Preise und Öffnungszeiten.
  • Muss ich bezahlen?
    Ja. Es gibt Eintrittspreise pro Person. Um Spielgeräte mit Startvorrichtung (Flipper, Airhockey, Kiddy-Rides etc.) unlimitiert und ohne Münzeinwurf verwenden zu können, kannst du das Paket „Freispiel“ dazu buchen. Es gibt einige (wenige) Aktivitäten die mit Zusatzkosten verbunden sind (zB Führungen) - siehe Preise und Öffnungszeiten.
  • Ist Maskenpflicht?
    • Nein, es besteht derzeit in Innenräumen keine Mund-Nasenschutz-Pflicht - genaueres in den Spielregeln weiter unten.
  • Ist Filmen erlaubt?
    • NEIN. Es darf bei uns nicht gefilmt werden, das Fotographieren ist gestattet.
  • Womit kann man ohne Zusatzkosten spielen?
    • es gibt eine große LEGO®-Primo Spielkiste
    • es gibt eine große LEGO®-Quatro Spielkiste
    • es gibt eine große LEGO®-System Spielkiste
    • es gibt mehrere LEGO®-Spieltische mit einer Sorte Systemsteien
    • es gibt eine riesige LEGO®-Soft Spielecke
    • es gibt viele Trettraktoren und anderes Spielzeug im Hof (nur bei Schönwetter)
  • Womit kann man mit Zusatzkosten (Pauschalpreis „Freispiel“) unlimitiert nach dem Fair-Use-Prinzip spielen?
    • Kiddy-Rides im Hof (nicht bei Starkregen)
    • mindestens 7 Flipperautomaten
    • Airhockey (nur bei Schönwetter)
    • Darts (nur bei Schönwetter)
    Was gibt es denn jetzt alles zu sehen?
    In der Saison 2022 sind folgende Sammlungen ausgestellt:
    • alle Flipper von BALLY® von 1985 bis Firmenende
    • alle Flipper von WILLIAMS® von 1985 bis Firmenende
    • alle uns bekannten LEGO®-Zug-Sets von Anbeginn bis 2020
    • alle uns bekannten LEGO®-Racer-Sets von Anbeginn bis 2020
    • alle uns bekannten LEGO®-Technic-Sets von Anbeginn bis 2011
    • alle uns bekannten LEGO®-DACTA®-Sets von Anbeginn bis 2011
    • alle uns bekannten LEGO®-EDUCATION®-Sets von Anbeginn bis 2011
    • der LEGO®-Zug-Looping
    • die jeweils aktuellen Baustände unserer LEGO®-Stein Weltrekordversuche
    • ein PC aus jeder INTEL®-CPU-Gen. mit entsprechenden MICROSOFT® Betriebssystem*
    • alle A1® xDSL Modems die im Privatbereich eingesetzt wurden*
    • viele Ton-, Bild- und Datenschnittstellen aus den letzten Jahrzehnten*

    * derzeit noch ohne detailierte Beschreibung, nicht in Betrieb!

  • Gibt es Führungen?
    Ja! Wir bieten 4 Führungen an, die je nach Auslastung des Museums gebucht werden können:
    • Eckpunkte und Geschichte über die Entwicklung von PCs und MS-DOS® und WINDOWS®.
    • Die Entwicklung und Geschichte der LEGO®-Zug-Sets.
    • Die Entwicklung und Geschichte der LEGO®-Technic-Sets.
    • Die Entwicklung und Geschichte der BALLY® und WILLIAMS® Flipper
  • In welchem Zustand sind die Flipperautomaten?
    Die Flipper sind teilweise überarbeitet und voll spielbereit, teilweise nur spielbereit und teilweise so, wie wir sie bekommen haben. Wir legen Wert auf den Originalzustand und verändern den Auslieferungszustand bei der Restaurierung nur, wenn dies sicherheitstechnische Gründe hat. Unsere Geräte sind nicht auf hochglanz poliert.
  • In welchem Zustand sind die LEGO® Sets?
    Einige Sets sind stark bespielt oder aus original LEGO®-Teilen nachgebaut. Wir versuchen möglichst am Original zu bleiben, schließen aber kleine Abweichungen nicht aus. Wir möchten keine Neuware zeigen, sondern das, was wirklich mit Spielzeug gemacht wird.
  • Muss ich mit Krawatte kommen, oder was soll ich anziehen?
    Beachte, das unser Museum ein alter Bauernhof ist. Ziehe dich gemütlich an und trage festes Schuhwerk - du bist unter Freunden, es gibt keinen Dresscode (vor allem für den Museumsbetreiber nicht).
  • Passt ihr gut auf meine Kinder auf?
    NEIN! Wir übernehmen keine Aufsichtspflicht! Du achtest auf deine Familie. Der Eintritt ohne Erwachsenenbegleitung ist ab 14 Jahren möglich.
  • Ist das Museum klimatisiert?
    Nein, das Museum ist nicht klimatisiert und nicht geheizt. Ziehe dich der Jahreszeit entsprechend gut an!
  • Darf ich im Museum essen?
    Ja und nein - Im Hof das Essen und Trinken gestattet, im Museumsbereich ist derzeit nur Wasser in Flaschen zugelassen.
  • Kann ich bei euch Essen kaufen?
    Aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation haben wir uns entschlossen, nur abgepackte Snacks und Getränke in Flaschen zu verkaufen. Die Jause bitte mitbringen! Natürlich kannst du auch bei einem örtlichen Lieferdienst etwas bestellen und zu uns liefern lassen um es im Hof zu essen - nimm dafür bitte dein Besteck mit.
  • Kann man bei euch LEGO® Sets kaufen?
    Ja. Es gibt ausgewählte neue und gebrauchte LEGO® Sets bei uns zu kaufen.
  • Wieso sagt ihr eigentlich immer LEGO® - habt nicht nicht Angst vor der LEGO Group®?
    Wir sagen LEGO®-Sets da wir NUR Klemmbaustein-Produkte der LEGO Group® ausstellen. Nein, wir haben keine Angst vor der LEGO Group® oder ihren Anwälten, da wir uns an die „Fair-Play-Regeln“ der LEGO Group® halten und agieren generell mit Respekt und Wertschätzung gegenüber anderen.
  • Sind alle Ausstellungsgegenstände gut dokumentiert und beschriftet?
    Es gibt an den Vitrinen minimale Informationen zu den Ausstellungsgegenständen und einen QR-Code. Der QR-Code kann mit einem Smartphone gescannt werden und liefert über unser hausinternes WLAN ausführliche Informationen und Links auf dein Endgerät. Anmerkung: die Dokumentation ist noch nicht ganz fertig, ein Einzelfällen sind die Informationen noch nicht vollständig.
  • Darf ich meinen Hund mitbringen?
    Nein, mitgebrachte Tiere sind auf unserem Grundstück nicht erlaubt.
  • Darf ich mein LEGO® Set mitbringen?
    Nein. Mitgebrachte Klemmbausteine sind nicht gestattet um Missverständisse beim Verlassen des Museums zu vermeiden.
  • Gibt es ein Klo?
    Ja, es gibt ein Herren- und ein Damen-WC.
  • Kann ich mit meinem Rollstuhl in das Museum?
    Grundsätzlich ja. Allerdings arbeiten wir noch an Lösungen für einige Bereiche - bitte rufe uns an, damit wir das genau besprechen können. Anmerkung: es gibt im Museum einige Rampen, deren Neigung stärker ist, als allgemein gewünscht.
  • Wieso duzt mich diese Webseite?
    Das Thema Sie/Du hat uns lange beschäftigt. Speziell Flipperstein Schmatz ist so erzogen, dass er das Sie vorzieht und auch im privaten Umfeld lebt. Allerdings hat sich sowohl im Flipper- als auch im Klemmbaustein Fanbereich das DU durchgesetzt. Wir betreiben auch YOUTUBE®-Kanäle wo ebenfalls geduzt wird. Also handhaben wir das im Museum auch so. Sollte es dich stören, sprich es gleich an, wir werden Sie zu dir sagen...
  • Wem gehören die Flipper und die LEGO®-Sets?
    99% der ausgestellten Gegenstände sind aus der privaten Sammlung von Daniel Schmatz. Die restlichen Gegenstände sowie die Einrichtungsgegenstände des Museums sind Eigentum von „alles Eitle by Daniel Schmatz“. Der Museumsbetrieb wird vom Unternehmen geführt, um das korrekte Versteuern zu vereinfachen.
  • Wer hat die LEGO® Sets aufgebaut?
    99% der LEGO® Sets sind von Daniel Schmatz aufgebaut worden. Er möchte es selbst machen, damit er sicher sein kann, dass alles nach besten Wissen und Gewissen möglichst originalgetreu aufgebaut ist.
   
Spielregeln des „eitle Kinderkram“, Datenschutz und rechtliche Informationen
   
Bild Regeln
  1. Dies ist die Version 2.6 unserer Spielregeln vom 24.04.2022. Wir sehen die Zustimmung zu unseren Spielregeln als Voraussetzung und als selbstverständlich, wenn du unsere Webseite oder das „eitle Kinderkram Neulengbach“ besuchst - mit anderen Worten: Durch das Nutzen unserer Angebote akzeptierst du automatisch unsere Spielregeln.
    Alle aktuellen Gesetze Österreichs, der Europäischen Union und sonstige allgemein gültige Gesellschaftsregeln bleiben unberührt und gültig. Wenn die aktuelle Rechtslage höhere Anforderungen oder Einschränkungen als unsere Spielregeln auferlegen, gelten diese, wenn unsere Spielregeln dies tun, gelten unsere Spielregeln - die betrifft vor allem Punkt 2.
    Das „eitle Kinderkram Neulengbach“ ist eine 100%ige Tochter von „alles Eitle by Daniel Schmatz“. „alles Eitle by Daniel Schmatz“ behält sich das Recht vor, die Spielregeln sowie alles andere das „eitle Kinderkram Neulengbach“ betreffend unangekündigt und grundlos zu verändern - dies betrifft auch Öffnungszeiten und ermächtigt uns ebenfalls, die Webseite vom Netz zu nehmen oder den Museumsbetrieb zu beenden.
    Wenn sich Besucher trotz Aufforderung nicht an die Spielregeln halten, werden sie aufgefordert, das „eitle Kinderkram Neulengbach“ zu verlassen, es erfolgt keine Rückerstattung von Eintrittsgeldern.
Bild Covid-19
  1. Die Covid-19 Situation stellt unsere Gesellschaft vor besondere Herausforderungen. Wir möchten den Betrieb des „eitle Kinderkram Neulengbach“ so oft wie möglich sicherstellen und dabei - die Erlaubnis durch den Gesetzgeber vorausgesetzt - möglichst viele Freiheiten ermöglichen.

    Bezüglich der Pandemie gelten ab 24. April 2022 folgende Regeln im Normalbetrieb:
  • Aufgrund der Covid19 Pandemie besteht eine FFP2 Maskenempfehlung für Personen ab dem 10. Lebensjahr im Gebäude.
  • Aufgrund der Covid19 Pandemie besteht Mund-Nasen-Schutzempfehlung für Personen vom 6. bis zum 9. Lebensjahr im Gebäude.
  • Zu Personen anderer Haushalte ist ein Mindesabstand von 1 Meter zu halten.
  • Du (bzw eurer Haushalt) akzeptier(s)t die Aufnahme deiner Kontaktdaten (Vorname, Zuname, Telefonnummer oder Emailadresse) als vorbeugende Maßnahme zur Covid-19 Nachverfolgung. Deine Daten werden auf die Rechnung aufgedruckt, sofern du nicht vor Rechnungslegung auf eine anlaoge Niederschrift bestehst. Die Rechnungskopie wird auf Verlangen der Behörde an diese übermittelt. Wir werden die Aufnahme der Kontaktdaten auch weiterhin (also unabhängig von der gesetzlichen Pflicht) vornehmen, um im Bedarfsfall konstruktiv bei der Eindämmung der Covid-19 Pandemie beitragen zu können.
     
Bild Rauchverbot
Bild Alkoholverbot
  1. Der Eintritt in das „eitle Kinderkram Neulengbach“ ist grundsätzlich jedem/jeder gestattet, sofern er/sie untenstehende Voraussetzungen erfüllt.
    Wir behalten uns vor, Personen ohne Begründung den Eintritt zu verwehren bzw. diese zu bitten, das „eitle Kinderkram Neulengbach“ zu verlassen.
    • das Eintrittsgeld wurde entrichtet
    • eventuelle Spielentgelte wurden entrichtet
    • es wurde kein Alkohol konsumiert
    • das Rauchverbot im Gebäude und auf unseren Grundstücken wird akzeptiert
    • es werden keine mutmaßlichen Zerstörungen an Spielgeräten,
      Einrichtungsgegenständen oder Ausstellungsgegenständen vorgenommen
    • die flächendeckende Videoüberwachung unserer Ausstellungsräume wird akzeptiert
    • Vitrinen und ausgestellte Objekte werden nicht berührt
    • durch Handlungen werden andere BesucherInnen nicht belästigt oder gefährdet
    • es sind keine Tiere mitgebracht worden
    • die Person akzeptiert die Spielregeln des „eitle Kinderkram Neulengbach“
    • Es werden keine Filmaufnahmen ohne schriftliche Einverständniserklärung durchgeführt.
    • Kinder werden von den begleitenden Erwachsenen beaufsichtig
    • Jugendliche ab dem 14 Lebensjahr können alleine Eintreten
Bild Datenschutz
  1. Die Webseite des „eitle Kinderkram Neulengbach“ (bzw. der dahinterstehende Webserver) erhebt Daten über jeden Zugriff auf diese Webseite in den entsprechenden Serverlogfiles. In diesen Serverlogfiles werden die minimal nötigen Informationen des Besuches gespeichert. Dazu gehören jedenfalls die genaue URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit des Besuches, die übertragene Datenmenge, der Browsertyp inkl. Version, das verwendete Betriebssystem, die IP-Adresse sowie der anfragende Provider. Unsere Webseite setzt KEINE Cookies oder andere Mechanismen ein, die aktiv Daten auf dem besuchenden Endgerät hinterlassen, die nicht vom Browser selbst gespeichert werden (Browsercache). Die Protokolldaten werden grundsätzlich nicht ausgewertet, sofern dies nicht zur Fehlereingrenzung notwendig ist bzw. es vom Gesetzgeber vorgeschrieben wird. Im Falle einer rechtswidrigen Nutzung behalten wir uns das Recht vor, die Protokolldaten nachträglich zu prüfen. Personenbezogene Daten, die Rückschlüsse auf die wahre Identität einer bestimmten Person zulassen bzw. diese Person eindeutig identifizieren, wie zum Beispiel Name, Kontaktinformationen, Informationen über Hobbies, Vorlieben und vorher besuchte Webseiten werden beim Besuch unserer Webseite von uns NICHT gespeichert und damit auch NICHT ausgewertet.
    Diese Webseite verlinkt auf Webseiten anderer Unternehmen - hier ist insbesonders die Firma Google Inc.® (YouTube®) zu erwähnen. Für die Links und die eingebetteten Inhalte gelten die Datenschutzrichtlinien und AGBs der entsprechenden Unternehmen - diese sind NICHT im Einflussbereich von „alles Eitle by Daniel Schmatz“.
Bild Datensammeln
  1. „eitle Kinderkram Neulengbach“ bzw. „alles Eitle by Daniel Schmatz“ erhebt keinerlei personenbezogene Daten, mit Ausnahme jener, die von Besuchern freiwillig zum Zweck einer Kontaktaufnahme angegeben werden bzw. die uns auf andere Weise von Ihnen zur Verfügung gestellt werden. Dies betrifft vor allem den Emailverkehr mit Emailadressen in der Domäne eitle.at sowie persönlich, schriftlich oder auf sonstige Art übermittelte Daten. Alle aktiv übermittelten Daten werden vollständig und dauerhaft gespeichert (dies betrifft nicht die oben genannten Daten zur Covid-19 Situation). Diese Daten werden unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben, sofern keine ausdrückliche Erlaubnis deinerseits dazu vorliegt.
Bild Stop
  1. Wir verwenden ausschließlich Grafiken, die wir selbst erstellt haben, sowie Bilder, die von der lizenzfreien Plattform https://pixabay.com/ zur Verfügung gestellt werden. Ebenso setzen wir Markenlogos bzw. Werbeelemente der Hersteller unserer Ausstellungsgegenstände ein - diese sind rechtliches Eigentum des jeweiligen Unternehmens.
    LEGO® ist ein eingetragener Markenname der LEGO Group, WILLIAMS® und BALLY® sind eingetragene Markenname der Sientific Games Inc. - keine dieser Firmen hat mit dieser Webseite etwas zu tun, es besteht auch keine Geschäftsbeziehung ziwschen „alles Eitle by Daniel Schmatz“ und diesen Unternehmen. Wir zeigen lediglich Produkte dieser Firmen im „eitle Kinderkram Neulengbach“ und ggf. Bilder des Museums auf dieser Webseite.
Bild Rollstuhl
  1. Wir sind bemüht, Personen mit eingeschränkter Mobilität, den Zutritt zum „eitle Kinderkram Neulengbach“ möglichst unkompliziert zu ermöglichen. Der Museumsstandort ist jedoch ein altes Gebäude in Hanglage, deshalb ist mit Einschränkungen zu rechnen. Wir haben einen ebenerdigen Zugang vom öffentlichen Gut für beide Ausstellungsebenen und möchten dich möglichst gut beim Besuch unterstützen. Einzelne Museumsbereiche sind nur über eine einzelne Stufe zu erreichen, wobei wir bemüht sind, Rampen zur Verfügung zu stellen, wo dies möglich ist. Die Wege sind teilweise eng und die Ausstellungsgegenstände sind teilweise auf Augenhöhe stehender Personen. Wir empfehlen, speziell bei Gehbehinderungen, vorab telefonisch Kontakt mit uns aufzunehmen, um Missverständnisse vorweg vermeiden zu können.

 

Zugriffe seit 18.03.2021: 00007584

Anmerkung: LEGO® ist ein eingetragener Markenname der LEGO Group, WILLIAMS® und Bally® sind eingetragene Markenname der Sientific Games Inc. - keine dieser Firmen hat mit dieser Webseite etwas zu tun, es besteht auch keine Geschäftsbeziehung ziwschen alles Eitle und diesen Unternehmen. Wir zeigen lediglich Produkte dieser Firmen im Museum.